Pelargonien Dünger

Zwar hat sich der Name Geranie schon seit langer Zeit bei uns eingebürgert, Pflanzen mit dieser Bezeichnung gibt es jedoch in Wirklichkeit nicht. Stattdessen sprechen Fachleute über Pelargonien, denn die Bezeichnung Geranie ist botanisch gesehen, gar nicht bekannt.

Die Pflanzen sind besonders anfällig für Krankheiten, die die Blätter betreffen und auch für bakterielle von Viren hervorgerufene Infektionen. Damit die Blumen im Garten oder in Balkonkästen kräftig gedeihen und eine schöne Blütenpracht hervorbringen, sollte ein Pelargonie Dünger in Reichweite stehen.

Die wichtigsten Kriterien zum Pelargonien Dünger

  • benötigen relativ viel Dünger
  • gleiche Düngerarten wie Landpflanzen
  • müssen über spezielle Kernelemente verfügen

Pelargonien Dünger kaufen – Empfehlungen

Lebensnotwendig sind spezielle Elemente wie beispielsweise Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Phosphor, die alle als Kernelemente bekannt sind. Weitere Nährstoffe für die Pflanzen, die in sehr geringen Mengen zur Verfügung stehen müssen, sind Kalium, Schwefel, Calcium und Magnesium.

Sämtliche benötigten Nährstoffe kann die Pelargonie über Wasser, den Boden und der Luft aufnehmen, Was jedoch fehlt, muss der Besitzer durch einen speziellen Pelargonien Dünger hinzufügen.

Düngemittel gibt es von namhaften Herstellern ebenso, wie von unbekannten Anbietern. Einige Gartencenter stellen Düngersorten zur Verfügung, für Balkon – Pelargonien, die im Blitzverfahren für den Massenhandel produziert wurden.

Bei vielen dieser Produkte zeigt sich eine erstaunliche Bandbreite, was das NPK Verhältnis betrifft. Wichtig ist, den Pflanzen ausreichend Nährstoffe zuzuführen. Hierzu gehören Phosphate, Stickstoff, Kalium und Eisen. Diese zeichnen sich verantwortlich für ein schnelles Wachstum, für gesunde Wurzeln und ein blendendes Aussehen der Blüten. Pelargonien Dünger ist ein Muss für Besitzer, die mit ihren Gartenbeeten oder den Balkonkästen glänzen wollen.

Bereits wenn die Pflanzen ins Beet oder den Kasten kommen, kann der Besitzer das erste Mal zu diesem Dünger greifen. Zudem darf eine spezielle Geranienerde genutzt werden, in der bereits ein Langzeitdünger eingearbeitet wurde.

Wer einen solchen Langzeitdünger verwendet, muss darauf achten, dass sich die enthaltenen Inhaltsstoffe gleichmäßig auflösen. Kurz nach dem Einsetzen dieses Düngers, werden diverse Nährstoffe an die Erde abgebeben, was sich leider im Verlauf der Saison ändert. Die Wirkung lässt nach und aus diesem Grund sollten sich Anwender nicht immer auf ihren Langzeitdünger verlassen.

Zusätzlich benötigen gerade Pelargonien weitere Düngungen, die eine Versorgung mit den notwendigen Nährstoffen gewährleisten. Hier können vor allen Dingen Flüssigdünger gute Dienste leisten, die speziell für Pelargonien ausgelegt sind.

Natürlich schadet der spezielle Dünger auch anderen Blühpflanzen nicht, somit können problemlos auch weitere Pflanzen im Kübel oder Kasten mit dem Dünger versorgt werden.

Qualitätskriterien für die Auswahl

Die Pflege der Pflanzen hält sich in Grenzen, zu den regelmäßigen Must – do – Anwendungen gehört das Gießen. Je nach Wetterlage, den Standort der Blumen und weiteren Witterungsverhältnisse, wie beispielsweise Wind, sollten Besitzer die Erde einmal am Tag kontrollieren. Idealerweise kann das Gießen am frühen Morgen oder am späten Abend stattfinden.

Spezieller Pelargonien Dünger darf nicht auf die Blätter gelangen, da sich ansonsten Blattschäden durch Verbrennungen zeigen würden. Vom Frühling bis zum Hochsommer muss dem Gießwasser wöchentlich ein Voll – oder Spezialdünger beigemischt werden.

Die beinhaltenen Nährstoffe versorgen die Pflanzen mit allen nötigen Elementen, die sie benötigen. Sie fördern nicht nur das Blattwachstum, sondern sorgen zudem für eine dauerhafte Blütenbildung. Obwohl die Pelargonie zu den Starkzehrern zählt, sollte die vom Hersteller empfohlene Düngerdosis nicht überschritten werden. Erst dann nicht, wenn sich in den Behältnissen andere Pflanzen befinden, die keine hohen Dosierungen verkraften.

Anders verhält es sich mit Pflanzen, bei denen schon ein Depot – bzw. ein Langzeitdünger zur Anwendung kam, hier darf der Besitzer auf eine regelmäßige Nährstoffzugabe verzichten. Wichtig ist, einen Dünger auf keinen Fall auf einen trockenen Wurzelballen nutzen, da dieses Vorgehen leicht zu Verbrennungen führen kann. Eine Überdüngung wirkt sich ebenfalls negativ aus, schwaches und weiches Pflanzengewebe gibt so eine ideale Angriffsfläche für Krankheiten und Schädlinge.

Pelargonien Dünger (nach Kundenbewertung)

Pelargonien gehören der Gattung der hungrigen Pflanzen an und benötigen aus diesem Grund auch regelmäßig einen Dünger, um sich prächtig entwickeln zu können. Wer keine Hausrezepte für Düngemittel auf Lager hat, kann sich einen speziellen Pelargonien Dünger, der eher als Geranien Dünger deklariert wird, auswählen.

Pelargonien oder auch Geranien sind in vielen Gärten und auf Balkonen gern gesehene Gäste, da sie über relativ langen Zeitraum schön anzusehen sind. Die Pflanze, die in ihren Ursprüngen aus Südafrika stammt benötigt keine großartige Pflege und ist als eher anspruchslos zu bezeichnen. Allerdings muss gerade bei Pflanzen in Behältnissen die Nährstoffzufuhr angekurbelt werden, heißt: eine Düngung muss in schöner Regelmäßigkeit erfolgen.

Pelargonien Dünger (Top 10 nach Preis)

Am einfachsten gestaltet sich das Düngen mit einem speziellen Düngemittel, der genau auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmt ist. Jedoch kann auch ein Dünger für Blüh – und Balkonpflanzen zum Einsatz kommen, der nicht nur etwas günstiger bei den Kosten ist, sondern auch universell eingesetzt werden kann.

AngebotAMZN-Empfehlung:
COMPO Grünpflanzendünger und Palmendünger für alle Zimmer-, Balkon- und...
  • Für rundum vitale und kräftig grüne Pflanzen: Mineralischer Nährstoffdünger mit extra Kalium und Eisen für alle...
  • Gesundes Wachstum: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung,...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...
AMZN-Empfehlung:
Seramis Vitalnahrung für Orchideen, 200 ml – Düngemittel für optimales...
  • Optimale Eigenschaften – Der flüssige Blumendünger für Orchideen versorgt die Pflanze mit allen lebenswichtigen...
  • Einfaches Düngen – Für ein optimales Ergebnis 5 ml flüssigen Orchideendünger in 1 l Wasser geben. Der...
  • Ideale Nährstoffversorgung – Das Flüssig-Düngemittel überzeugt durch eine ausgewogene Nährstoff-Formel. So...
AMZN-Empfehlung:
Chrysal Flüssigdünger Surfinien, 500 ml
22 Bewertungen
Chrysal Flüssigdünger Surfinien, 500 ml
  • Für kräftiges Wachstum und reiche Blüte
  • Mit Vitamin Plus System
  • Mit extra Eisen für kräftiges Grün
AngebotAMZN-Empfehlung:
Mairol Geranien-Dünger Geranienglanz Liquid 1.000 ml
  • Mairol Turbo-Aktiv-Effekt: Ausgesuchte chelatisierte Spurenelemente stehen der Pflanze unmittelbar zur Verfügung.
  • Hohe Ergiebigkeit: 1 Liter Geranien-Dünger reicht für 500 l Gießwasser
  • Zur Blattdüngung geeignet
AMZN-Empfehlung:
Chrysal surfinia&petunien-dünger 0,5l
11 Bewertungen
Chrysal surfinia&petunien-dünger 0,5l
  • Chrysal surfinia&petunien-dünger 0,5l
  • Hergestellt in Deutschland
  • 025,244
AMZN-Empfehlung:
Gärtner´s Geraniendünger NPK-Dünger 9+4+8 (+2), Pelargoniendünger, 1,75 kg
  • hochwertiger organisch-mineralischer Dünger zur Versorgung von Geranien und anderen Blütenpflanzen
  • ausgewählte organische und mineralische Nährstoffe sorgen für kräftiges Pflanzenwachstum und eine reichhaltige und...
  • die Sofort- und natürliche Langzeitwirkung garantiert eine optimale Versorgung von Geranien mit ihrem ausgeprägten...
AMZN-Empfehlung:
COMPO Mediterraner Pflanzendünger für mediterrane Pflanzen,...
  • Für kräftige und gesunde Pflanzen: Mineralischer Nährstoffdünger mit extra Kalium und Eisen für alle mediterranen...
  • Intensive Frucht- und Blütenbildung: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...
AMZN-Empfehlung:
Dehner Bio Hornspäne mit Langzeitwirkung, für Balkon- und Gartenpflanzen, 2.5...
  • 100 Prozent Horn, natürlicher Stickstoff-Dünger
  • 14 Prozent organisch gebundener Stickstoff
  • Stärkt die Widerstandskraft Ihrer Pflanzen
AMZN-Empfehlung:
COMPO BIO Universal Langzeit-Dünger mit Schafwolle für alle Gartenpflanzen,...
  • Nur 1 x Düngen pro Saison: Hochwertiger Naturdünger mit 50% Schafwolle und sehr guter Sofort- sowie gleichmäßiger...
  • Für gesunde Pflanzen und reiche Ernte: Kräftiges Wachstum und aromatisches Obst und Gemüse dank nährstoffreicher...
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßige Ausbringung des Düngers, Einarbeitung in die Erde, Anschließend ausreichende...
AMZN-Empfehlung:
JBL Ferropol 24 20181, Tages-Pflanzendünger für Süßwasser-Aquarien, 50 ml
  • Zur täglichen Versorgung für schöne Pflanzen: Tagesdünger für Süßwasser-Aquarien
  • Vitales Pflanzenwachstum, keine Mangelerscheinungen: Optimale Versorgung mit lebenswichtigen Spurenelemente
  • Optimale, intensive Blattfärbung durch hohe Eisenkonzentration
AMZN-Empfehlung:
Bokashi Ferment - Bio Qualität 2,5 Kg - DIMIKRO® Fermentationshilfe für...
  • Bokashi Ferment aus Getreide, Huminsäuren, Urgesteinsmehl und EM-Keramikpulver
  • Beste rein ökologisch und vegane Zutaten - in Bio-Qualität
  • Als Fermentationshilfe im Bokashi Eimer, Komposthaufen, Misthaufen, Komposttoiletten und Kläranlagen

Beim Kauf, am besten im Internet, sollten Verbraucher lediglich darauf achten, dass der Kaliumanteil höher ausfällt, als der Stickstoffanteil. Diverse Anbieter bieten in Onlineshops diese Dünger zu moderaten Preisen an und ein Transportproblem entfällt ebenfalls.

Anwendung & Tipps

Zum richtigen Düngen von Pelargonien gehört nicht der geeignete Dünger, sondern auch die Dosierung spielt eine nicht gerade untergeordnete Rolle. Die Menge des Düngemittels, als auch die Abstände zwischen den einzelnen Düngungen sollten Anwender fachmännisch wählen. Bei diesem Aspekt gibt es je nach ausgesuchtem Düngemittel, also organisch oder mineralisch, einige Unterschiede in der Handhabung zu beachten.

Wer einen organischen Dünger nutzt, ist umweltbewusst veranlagt. Heute werden sogar organische Dünger aus dem Fachhandel resourcensparend und nachhaltig produziert. Sie sind in der Lage, Pelargonien schonender, aber auch effizient mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Allerdings dauert die Prozedur etwas länger, denn die Inhaltsstoffe werden erst langsam durch einen Umsetzungsprozess freigegeben.

Vorteil, zu einer Überdüngung kann es kaum kommen und diese Art von Dünger ist zudem einfacher anwendbar. Durch einen mineralischen Dünger können Geranien oder Pelargonien optimal mit Nährstoffen versorgt werden. Diese Dünger sind nicht nur hoch konzentriert, sondern die Inhaltsstoffe durch ihre Wasserlöslichkeit auch sofort verfügbar. Anwender dürfen zudem auf keinen Fall die Dosierungsempfehlungen der Hersteller ignorieren, ansonsten kann es schnell zu Verätzungen im Wurzelbereich kommen. Bei der Verwendung von Blau Korn beispielweise, muss der Nutzer einen Esslöffel Granulat in 10 Liter Wasser auflösen. Diese Mischung dann einmal pro Woche zum Gießen anwenden.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.