Blumendünger

Blumendünger gibt es mittlerweile nicht nur im Gartencenter, sondern auch im normalen Supermarkt zu erwerben. Den Werbeversprechen nach zu urteilen, macht jeder Hersteller ein großes Geheimnis aus den Zusammensetzungen.

Verbraucher stehen oft vor einem Mysterium, denn in der heutigen Zeit gibt es für fast jede Pflanze einen speziellen Blumendünger. Was ist jedoch eigentlich der Zweck einer Düngung und warum sind manchmal Spezialdünger wirklich nötig?

Das wichtigste zum Blumendünger

  • sollte die nötigen Inhaltsstoffe aufweisen
  • einfache Handhabung
  • richtige Konzentration der Nährstoffzusammensetzung

Blumendünger kaufen – Empfehlungen

AMZN-Empfehlung:
Chrysal Blumenfrisch Schnittblumennahrung, 500 ml
40 Bewertungen
Chrysal Blumenfrisch Schnittblumennahrung, 500 ml
  • Für über 83,5% längere Lebensdauer
  • Optimales Wachstum der Blumen
  • Keine Wechseln

Zuerst einmal kommt es darauf an, welche Pflanzen einen Blumendünger benötigen. Zimmerpflanzen haben andere Bedürfnisse, als zum Beispiel Kräuter oder Gemüse im Frei Beet. Der richtige Dünger hilft immer, ertragreiche Ernten zu bekommen oder Zimmerpflanzen auf Vordermann zu bringen.

Typische Blumendünger gibt es beispielweise für Rhododendren, Tomaten oder Rosen. Verbraucher müssen auf jeden Fall auf die Effektivität des Blumendüngers achten, aber es muss nicht immer zwangsläufig eine renommierte Marke sein.

Gartencenter bieten günstige Hausmarken an und der Einkauf im Internet gestaltet sich gerade in diesem Sektor als äußerst hilfreich. Der Nutzer kann so feststellen, welche Preise und Mengen an Blumendünger die verschiedenen Verkäufer anbieten.

Qualitätskriterien für die Auswahl

Der Handel bietet Spezialdünger oder universell einzusetzenden Blumendünger an. Hierbei ist darauf zu achten, ob es Dünger in flüssiger Form oder fester Dünger sein soll. Beide Typen haben ihr Vor – bzw. Nachteile.

Zudem können Verbraucher Düngestäbchen oder Drops erwerben. Wichtiger Faktor ist zudem, dass der Dünger die richtigen Nährstoffe beinhaltet. Über – oder Unterversorgungen können zur höheren Anfälligkeit für Krankheiten oder auch zu Wachstumsstörungen führen.

Wichtige Bestandteile von Blumendünger sind nachweislich Stickstoff, Kalium und Phosphor, die in der perfekten Zusammensetzung harmonieren sollten. Gute Blumendünger enthalten diese Elemente in der richtigen Zusammensetzung und werden als zwei – oder Einnährstoff Dünger angeboten. Hinzu kommt die Option sich für einen Langzeitdünger zu entscheiden, der nach und nach seine Nährstoffe abgibt.

Düngemittel gibt in unterschiedlichen Ausführungen. Hierzu zählen:

  • Flüssigdünger
  • perlierter Dünger
  • Granulat

Blumendünger (nach Kundenbewertung)

Wie schon erwähnt, ist die Zusammensetzung ein wichtiges Kriterium. Es ist darauf zu achten, dass es entweder um einen stickstoffbetonter Dünger handeln sollte oder um einen phosphorbetonter Dünger. Erster kommt für alle Pflanzen in Frage, die Laubblätter aufweisen, zum Beispiel Rasen, Salate oder auch Zimmerpflanzen wie Palmen oder Dieffenbachien.

Phosphorbetonter Dünger ist als Blühdünger anzusehen und gut geeignet für Blühpflanzen oder Gemüse wie Hülsenfrüchte, Obstbäume oder Pflanzen wie Usambaraveilchen und Anthurien.

AMZN-Empfehlung:
GREEN24 Bananendünger Musa Dünger HIGHTECH düngen von Bananen
64 Bewertungen
GREEN24 Bananendünger Musa Dünger HIGHTECH düngen von Bananen
  • Flüssigdünger speziell für Bananengewächse als Konzentrat. Perfekt für die Düngung im Gießverfahren oder als...
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
AngebotAMZN-Empfehlung:
COMPO Blattglanz für alle Grünpflanzen, Sprühflasche, 300 ml
  • Für einen langanhaltenden, seidigen Glanz: Wirksames Blattglanz-Mittel mit einer speziellen Kombination aus...
  • Intensive Pflege: Schutz der Pflanzenblätter vor Staub sowie Kalk- und Wasserflecken, Förderung der Blattfunktion,...
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßiges Besprühen der zuvor von Staub befreiten Blätter-Oberflächen (40 cm Abstand bei...
AMZN-Empfehlung:
COMPO Qualitäts-Blumendünger für alle Pflanzen im Zimmer, auf Balkon und...
15 Bewertungen
COMPO Qualitäts-Blumendünger für alle Pflanzen im Zimmer, auf Balkon und...
  • Für starke und widerstandsfähige Pflanzen: Mineralischer Spezial-Flüssigdünger mit extra Magnesium und...
  • Gesundes Wachstum: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung,...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...
AngebotAMZN-Empfehlung:
Substral Dünger-Stäbchen für Blühpflanzen - 30 St.
  • Evergreen Garden Care GmbH
  • Gartenartikel

Blumendünger in Form von einem Spezialdünger sind extra auf bestimmt Arten von Pflanzen abgestimmt. Es ist sinnvoll diese Produkte für Rosen, Rasen oder Rhododendren anzuschaffen. Für einen Garten mit unterschiedlichen Pflanzen eignet sich bestens ein Universaldünger oder Kalk.

Blumendünger (Top 10 nach Preis)

Da es eine Vielzahl von unterschiedlichen Blumendüngern gibt, steht der Verbraucher manchmal vor der Qual der Wahl. Neben den einzelnen Spezialdüngern, werden Universaldünger angeboten. Verschiedene Pflanzen haben jedoch auch verschiedene Pflegebedürfnisse und nicht jede Pflanze benötigt überhaupt einen Blumendünger.

Um sich nicht dem Konsum hingeben zu müssen, greifen viele Hobbygärtner zum organischen Blumendünger. Der ist entweder vom eigenen Komposthaufen verfügbar oder kann erworben werden. Der Dünger enthält größere Mengen an Stickstoff und weniger an Phosphor und Kalium.

AngebotAMZN-Empfehlung:
Substral Dünger-Stäbchen für Grünpflanzen mit Eisen-Plus und 2 Monate...
  • Praktische Düngestäbchen mit Eisen-Plus für alle Grünpflanzen, Zuverlässige und einfache Nährstoffversorgung der...
  • Substral Grünpflanzen Dünger-Stäbchen mit Vital-Aktiv enthalten eine Kombination aus wertvollen Nährstoffen und...
  • Substral Vita+Plus kräftigt die Pflanzen und sorgt für ein prachtvolles Wachstum und tiefes Blattgrün
AMZN-Empfehlung:
Substral Dünger-Stäbchen für Blühpflanzen mit Eisen-Plus und 2 Monate...
39 Bewertungen
Substral Dünger-Stäbchen für Blühpflanzen mit Eisen-Plus und 2 Monate...
  • Praktische Düngestäbchen mit Eisen-Plus für alle Blühpflanzen, Zuverlässige und einfache Nährstoffversorgung der...
  • Substral Blühpflanzen Dünger-Stäbchen mit Vital-Aktiv enthalten eine Kombination aus wertvollen Nährstoffen und...
  • Substral Vita+Plus fördert gezielt die Blütenbildung - für ein prachtvolles lang anhaltendes Blühen
AMZN-Empfehlung:
Dehner Blumen-Dünger mit Guanoextrakt, 1 l , für ca. 150 l
6 Bewertungen
Dehner Blumen-Dünger mit Guanoextrakt, 1 l , für ca. 150 l
  • 1 l Flasche
  • Mit der Wirkstoffvielfalt des Guanos
  • Organisch-mineralischer NPK-Dünger flüssig 7+5+6
AMZN-Empfehlung:
Seramis Flüssiger Pflanzendünger mit Dosierhilfe für alle Blühpflanzen,...
38 Bewertungen
Seramis Flüssiger Pflanzendünger mit Dosierhilfe für alle Blühpflanzen,...
  • Ideales Wachstum für Blühpflanzen: Praktischer Nährstoffdünger zur Versorgung der Pflanzen mit lebenswichtigen...
  • Optimale Pflanzen-Pflege dank schonender Düngung, Gesundes Wachstum, Prächtige und langanhaltende Blütenpracht durch...
  • Einfache Handhabung: Auffüllen der Dosierkammer durch Druck auf die Flasche (5 ml), Bei zu viel Druck automatischer...
AMZN-Empfehlung:
Seramis Flüssiger Pflanzendünger mit Dosierhilfe für alle Grünpflanzen,...
  • Ideales Wachstum für Grünpflanzen: Praktischer Nährstoffdünger zur Versorgung der Pflanzen mit lebenswichtigen...
  • Optimale Pflanzen-Pflege dank schonender Düngung, Gesundes Wachstum und kräftige Entwicklung durch hohen...
  • Einfache Handhabung: Auffüllen der Dosierkammer durch Druck auf die Flasche (5 ml), Bei zu viel Druck automatischer...
AMZN-Empfehlung:
NEUDORFF BioTrissol Blumendünger, 1 l
  • 1 Liter; Anwendung: je nach Pflanzenart alle 1 bis 4 Wochen 0,5 %ig (5 ml pro 1 Liter Wasser)
AMZN-Empfehlung:
COMPO Qualitäts-Blumendünger für alle Pflanzen im Zimmer, auf Balkon und...
15 Bewertungen
COMPO Qualitäts-Blumendünger für alle Pflanzen im Zimmer, auf Balkon und...
  • Für starke und widerstandsfähige Pflanzen: Mineralischer Spezial-Flüssigdünger mit extra Magnesium und...
  • Gesundes Wachstum: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung,...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...
AMZN-Empfehlung:
Dehner Blumen-Dünger mit Algenextrakt, 3 l, für ca. 450 l
  • Flüssigdünger mit der Wirkstoffvielfalt des Meeres
  • sorgt für ein gesundes Wachstum
  • außergewöhnliches Blütenreichtum
AMZN-Empfehlung:
COMPO Grünpflanzen- und Palmendünger für alle Zimmer-, Balkon- und...
171 Bewertungen
COMPO Grünpflanzen- und Palmendünger für alle Zimmer-, Balkon- und...
  • Für rundum vitale und kräftig grüne Pflanzen: Mineralischer Nährstoffdünger mit extra Kalium und Eisen für alle...
  • Gesundes Wachstum: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung,...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...
AngebotAMZN-Empfehlung:
Dehner Düngestäbchen für Grünpflanzen, 4 x 30 Stück (120 Stück)
  • Ganzjährige Anwendung möglich
  • Erhöht die Widerstandskraft gegenüber Schaderreger
  • Für gesundes Wachstum und sattes Grün, chloridarm

Industriell hergestellte Blumendünger haben den Vorteil, dass sie in der Regel zweckmäßig für unterschiedliche Bedürfnisse einer Pflanze hergestellt wurden. Denn gerade Orchideen haben besondere Ansprüche an einen Blumendünger.

Anwendung & Tipps

Für einen Laien ist es nicht einfach einen richtigen Blumendünger zu finden. Hinzu kommt der Faktor, zu welcher Form von Dünger er greifen soll. Blumendünger verfügen über folgende Eigenschaften:

  • Flüssigdünger ist für eine wöchentliche Düngung vorgesehen. Zu empfehlen ist er hauptsächlich für Topfpflanzen oder Kübelpflanzen. Sämtliche Nährstoffe sind wasserlöslich, verteilen sich schnell und der Dünger ist kinderleicht in der Handhabung.
  • Pulverisierter organischer Dünger wird schnell von Mikroorganismen aufgenommen und ist daher auch schnell verfügbar. Diese Dünger eignen sich bestens zum Ausbringen via Streuwagen, jedoch sollte der Nutzer an eine Staubmaske denken.
  • Langzeitdünger gibt seine Nährstoffe langsam, aber gleichmäßig an die Pflanzen ab. Besonders gut geeignet ist dieser Blumendünger für Topf – und Kübelpflanzen, aber auch für das Freiland. Nachteil ist der kostenintensive Preis.
  • Granulat oder perlierter Dünger eignet sich bestens für Beete im Freiland. Die Ausbringung erfolgt meistens im Streuverfahren, hierbei ist es allerdings nicht leicht, per Hand die richtige Dosierung einzuhalten.

Wichtig: einige anorganische Dünger sollten nicht verwendet werden, wenn sich Haustiere auf dem Terrain bewegen, da diese giftig sind. Anwender sollten in diesem Fall besser auf einen organischen Dünger zurückgreifen.

Eine Düngung ist nur in den Vegetationsperioden nötig, im Winter wachsen Pflanzen nicht und verbrauchen somit auch keine Nährstoffe. Ausnahmen bilden Zimmerpflanzen, die über die kalten Monate warm stehen und normal weiterwachsen.

Allerdings sollte ein Blumendünger dann nicht so oft verwendet werden. Experten empfehlen die Hälfte der Menge, besser noch weniger. Anwender sollten im Übrigen stets auf die Herstellerangaben der Verpackungen achten. In den meisten Fällen beschränkt sich Flüssigdünger auf eine Verschlusskappe. Ebenfalls ist auf die Wassertemperatur zu achten, dieses sollte nicht zu kalt, sondern lauwarm sein.

Beim Düngen selber sind einige Regeln zu beachten:

  • Blumendünger nicht überdosieren, noch öfter anwenden als vom Hersteller vorgesehen
  • im besten Fall am Morgen düngen
  • Substrat nie trocken düngen, gegebenenfalls im Vorfeld leicht angießen
  • Benetzen der Blätter ist zu vermeiden, außer bei Blattdüngung
  • besser schwach dosiert düngen als selten und hochdosiert
  • falls das Düngen vergessen wurde, nie die doppelte Dosis verwenden
  • zum Herbst hin Düngerdosierung reduzieren. Ausnahme: Pflanzen die warm und hell stehen

Relevant ist beim Thema Blumendünger das unterscheiden zwischen Grünpflanzen und Blühpflanzen. Je nachdem ob die Blüte oder die Blätter vorrangig behandelt werden sollen sind unterschiedlichen Mengenverhältnisse der Hauptnährstoffe nötig.

Gerade Balkon – oder Kübelpfalzen können sich wichtige Nährstoffe nicht aus dem Boden selber zuführen und sind auf die Zugabe von einem Blumendünger angewiesen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.