Orchideendünger

Heute sind Orchideen schon lange keine exotischen Pflanzen mehr und auf vielen Fensterbänken zu finden. Mittlerweile ist die Auswahl groß und die Preise bewegen sich in einem normalen Rahmen. Orchideen sind zwar nicht ganz einfach zu pflegen, eignen sich jedoch gut, um ein exotisches Flair in den Raum zu zaubern.

Allerdings müssen Besitzer über etwas Fingerspitzengefühl verfügen, denn die optimale Nährstoffversorgung ist für die Pflanzen unerlässlich. Der Handel bietet eine Reihe von speziellen Orchideendüngern an, doch welches Produkt eignet sich am besten? Zudem muss mit dem Dünger sparsam umgegangen werden, da er ansonsten mehr schadet als nützt.

Die wichtigsten Kriterien zum Orchideendünger

Orchideendünger sollte über diese Hauptkomponenten verfügen

  • Stickstoff zur Förderung von Wachstum
  • Kalium optimiert die Widerstandskraft
  • Kalzium fördert Wachstum und Zellvermehrung
  • Magnesium sorgt als Spurenelement für sattgrüne Blätter

Orchideendünger kaufen – Empfehlungen

AMZN-Empfehlung:
COMPO Orchideendünger für Orchideen in Topf und Beet, Spezial-Flüssigdünger...
105 Bewertungen
COMPO Orchideendünger für Orchideen in Topf und Beet, Spezial-Flüssigdünger...
  • Für eine lang anhaltende Blütenpracht: Wertvoller Dünger mit Nährstoffen, Pflanzenenzymen und Aktivstoffen des...
  • Gesundes Wachstum: Seevogel Guano als wertvoller, natürlicher Nährstofflieferant, Versorgung der Pflanze mit allen...
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3...

Verbraucher bekommen guten Orchideendünger im Blumenfachhandel, in gut sortieren Baumärkten, aber auch in diversen Onlineshops. Letztere bieten den Vorteil, dass viele Anbieter über ein großes Sortiment verfügen und der Nutzer kann die Preise besser vergleichen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Lieferungen direkt ins Haus kommen, wobei in vielen Fällen sogar die Transportkosten entfallen.

Qualitätskriterien für die Auswahl

Orchideen unterschieden sich zwischen terrestischen (in der Erde wachsenden Arten) und sogenannte Aufsitzerpflanzen (wachsen auf Bäumen oder anderen Pflanzen). Um Orchideen mit allem nötigen zu versorgen, ist ein guter Orchideendünger maßgeblich.

Handelsübliche Dünger haben gegenüber Hausmitteln bestimmte Vorteile, denn sie sind speziell auf die Bedürfnisse der Pflanze ausgerichtet. Zudem werden sie im Gegensatz zu anderen Düngerarten niedriger dosiert.

Zu den im Handel erhältlichen Düngertypen gehören:

  • Flüssigdünger
  • Düngerstäbchen
  • Dünger – Spray

Im Gegensatz zu Düngerstäbchen und Dünger – Spray hat der Flüssigdünger einen entscheidenden Vorteil, denn er lässt sich kinderleicht dosieren und kann zudem besser verteilt werden. Nutzer geben diesen direkt ins Gießwasser oder versuchen sich an einer weiteren Methode. Hierbei den Orchideendünger mit Wasser an mischen und die Pflanzenwurzeln für einige Minuten darin eintauchen. Vor einer Anwendung den Dünger besonders gut durchschütteln.

Hinweis: einige Hersteller nutzen spezielle Behältnisse, die über einen automatischen Rücklauf verfügen. Somit ist eine exakte Entnahme möglich und eine Überdosierung kann nicht erfolgen.

Bei den Düngerstäbchen ist die Nährstoffkonzentration in der Regel übermäßig hoch. Sie eignen sich besonders dann, wenn der Besitzer ein strukturiertes Substrat verwendet. Die Wurzeln finden hierbei einen optimalen Halt und zudem wird der Sauerstoffbedarf bestens gedeckt. Allerdings verfügen Düngerstäbchen über den Nachteil, dass sie sich nicht vollkommen auflösen und somit nicht korrekt verteilen. Es ist nur eine punktuelle, jedoch keine gleichmäßige Versorgung möglich.

Dünger – Spray zu nutzen ist sinnvoll, denn sie enthalten anwendungsfertige Harnstoffe, die häufig als Stickstoffdünger zum Einsatz kommen. Luftwurzeln und die Blatt Ober – als auch Unterseiten werden eingesprüht, die Blüten allerdings sollten kein Spray abbekommen. Als Alternative eignet sich organischer Flüssigdünger, in einer geringen Konzentration, zusammen mit kalkfreiem Wasser.

Zur guten Pflege der Pflanzen gehören ausreichende Mengen an Nähr – und Mineralstoffen. Da diese eine Orchidee nur bedingt selber aufbringen kann, muss der Besitzer mittels eines Düngers nachhelfen. Der optimale Orchideendünger sollte schwerpunktmäßig Kalium und Stickstoff beinhalten und auch Phosphor ist ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Ein guter Dünger ist an folgenden Inhaltstoffen zu erkennen, wobei er natürlich über optimale Mengen verfügen sollte. Hierzu gehören im Einzelnen:

  • Kalium
  • Calcium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Bor
  • Mangan
  • Silizium
  • organisches Germanium und Uronsäuren

Orchideendünger (nach Kundenbewertungen)

Wie bei anderen Dingen des täglichen Lebens auch, müssen Anwender den für sich passenden Orchideendünger herausfiltern. Hierzu ist es erforderlich mehrere auszuprobieren. Auch die Handhabung der unterschiedlichen Düngertypen spielt eine maßgebliche Rolle für das Gedeihen der Pflanze.

AMZN-Empfehlung:
Seramis Ton-Granulat für Orchideen, Spezial-Substrat
  • Ideale Alternative zu herkömmlichen Orchideen-Substraten (100%iger Ersatz): Natürliches Pflanz-Granulat aus Ton und...
  • Kräftiges Pflanzenwachstum: Dosierte Abgabe von Wasser und Nährstoffen je nach Pflanzenbedarf, Größere Ton-Körner...
  • Einfaches Umtopfen der Orchidee vor oder nach der Blühphase in einen etwas größeren Topf mit Drainage, Einsetzen der...
AMZN-Empfehlung:
Growth Technology-GRP31 05-210-135 300 ml Orchid Myst Spray - Black
39 Bewertungen
Growth Technology-GRP31 05-210-135 300 ml Orchid Myst Spray - Black
  • Orchid Myst bietet alle notwendigen organischen und mineralischen Nährstoffe zur Unterstützung und Verlängerung der...
  • Kontinuierliche Versorgung mit wenig Nährstoffen, wie in der Natur
  • Sehr einfach zu verwenden - nur ein paar Sprühstöße alle paar Tage
AMZN-Empfehlung:
COMPO Düngestäbchen für Orchideen, 3 Monate Langzeitwirkung, 20 Stück
29 Bewertungen
COMPO Düngestäbchen für Orchideen, 3 Monate Langzeitwirkung, 20 Stück
  • Praktische Düngestäbchen für alle Orchideenarten, Einfache und sichere Nährstoffversorgung der Pflanze für bis zu 3...
  • Für rundum vitale und schöne Pflanzen: Versorgung der Orchidee mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen,...
  • Einfache Handhabung: Anzahl an Düngestäbchen entsprechend der Dosierempfehlung (Verpackungsrückseite), Eindrücken...

Orchideendünger (Top 10 nach Preis)

Unterschiedliche Hersteller bieten verschiedene Orchideendünger an. Die Preise orientieren sich nach Güte und Inhaltsstoffen der Produkte. Die beinhaltende Menge spielt ebenfalls eine Rolle, wenn es um den Erwerb von Orchideendünger geht. Allerdings brauchen nicht immer Markenhersteller die Besseren sein, auch No – Name – Hersteller können zufriedenstellende Ergebnisse liefern, um Orchideen mit allem was sie benötigen, zu versorgen.

AMZN-Empfehlung:
Neudorff 00290 Bio Trissol OrchideenDünger, 250 ml
  • Für faszinierende Orchideen
  • Geringer Salzgehalt für gesundes Wachstum und wunderschöne Blüten
  • Unbedenklich für Mensch & Tier
AMZN-Empfehlung:
PROTECT GARDEN Top Beauty Orchidee (ehem. Bayer Garten) Orchideendünger, 175 ml
  • Für besonders langanhaltende Blüten
  • Sorgt für traumhaft schöne Orchideen
  • Verlängert die Blühdauer
AMZN-Empfehlung:
COMPO Blattpflege für alle Orchideenarten, Sprühflasche, 250 ml
27 Bewertungen
COMPO Blattpflege für alle Orchideenarten, Sprühflasche, 250 ml
  • Für intensive Feuchtigkeit: Blattpflege-Spray für Orchideen mit tiefenbefeuchtender Wirkung, Für ein optimales...
  • Optimale Pflege: Schutz der Pflanzenblätter vor Kalk- und Staubablagerungen, Gesundes Pflanzenwachstum, Förderung der...
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßiges Besprühen der zuvor von Staub befreiten Blattoberflächen, Kein Besprühen der...
AngebotAMZN-Empfehlung:
COMPO Orchideen-Aufbaukur für alle Orchideen-Arten, 4 Wochen Langzeitwirkung, 5...
24 Bewertungen
COMPO Orchideen-Aufbaukur für alle Orchideen-Arten, 4 Wochen Langzeitwirkung, 5...
  • Für eine langanhaltende Blütenpracht: Orchideen-Aufbaukur für alle Arten von Orchideen insbesondere bei schlechter...
  • Aufbauende und regenerative Wirkung: Direkt pflanzenverfügbare und milde Formel für kräftige Blätter und intensive...
  • Einfache und saubere Handhabung: Aufschneiden der Spitze mit einer Schere an der gestrichelten Linie, Einsetzen der...
AMZN-Empfehlung:
Dehner Orchideendünger, 500 ml, für ca. 100 l
18 Bewertungen
Dehner Orchideendünger, 500 ml, für ca. 100 l
  • spezieller Flüssigdünger für Orchideen - NPK 4+1+2
  • mit Spurennährstoffen
  • chloridarm
AMZN-Empfehlung:
GREEN24 Phalaenopsis Dünger Orchideen düngen Premium Flüssigdünger aus der...
  • Spezialdünger für großblütige Phalaenopsis Orchideen. Wurzel- und Blattdüngungen mit optimaler Wirkung auf...
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
AMZN-Empfehlung:
Rasenmax Orchideendünger Tabs: Pflanzendünger für Blumen und Zimmerpflanzen,...
11 Bewertungen
Rasenmax Orchideendünger Tabs: Pflanzendünger für Blumen und Zimmerpflanzen,...
  • Mit den praktischen ORCHIDEEN DÜNGER TABS von Rasenmax, versorgen Sie alle Orchideenarten. Durch die richtige Dosierung...
  • EINFACHE HANDHABUNG, in nur wenigen Schritten: Zuerst Orchideen Tab in 3 L auflösen, dann warten bis sich die...
  • Im Vergleich zu herkömmlichen Dünger ist der ORCHIDEENDÜNGER von Rasenmax richtig dosiert anstatt zu konzentriert -...
AMZN-Empfehlung:
NEUDORFF - Orchideen-Set
  • Set enthält 1x 250 ml OrchideenPflege und 1x 250 ml BioTrissol Orchideendünger
  • Für bewundernswert schöne Orchideen
  • OrchideenPflege: Pflanzenhilfsmittel hergestellt unter Verwendung von
AMZN-Empfehlung:
SMEREKA Langlebiger Orchideendünger - Komplettnahrung für bis zu 6 Monate -...
  • LANGZEITDÜNGER - gleichmäßig verteilte Nährstoffe aus Pellets über einen Zeitraum von 6 Monaten
  • PRAKTISCH IN DER ANWENDUNG - Nur eine Anwendung auf dem Substrat gewährleistet eine perfekte Ernährung für sechs...
  • 14-12-12 Formel - sorgt für eine aktive Blütezeit, vergrößert die Größe und Farbe der Blüten.
AngebotAMZN-Empfehlung:

Anwendung und Tipps

Im natürlichen Lebensraum einer Orchidee gibt es ausreichend Nährstoffe. Diese saugt sie mittels ihrer Luftwurzeln aus Regenwasser oder Nebel. Auf der heimischen Fensterbank sieht das anders aus, denn auch wenn Orchideen nicht allzu viel Pflege benötigen, muss die Versorgung mit den nötigen Nährstoffen gewährleistet sein. Die handelsüblichen Sorten wie zum Beispiel Phalaenopsis -, Cattleya – oder dem Frauenschuh – Hybriden sind zwar von Natur aus robust, müssen jedoch von Zeit zu Zeit mit einem Orchideendünger versorgt werden.

Hierbei sollte es sich um einen speziellen Dünger für die Pflanzen handeln, denn er ist wegen seiner genau dosierten Nährstoffe auf die Pflanze abgestimmt. Ein herkömmlicher Blühpflanzendünger ist nicht zu empfehlen, er würde der Pflanze aufgrund seiner zu hohen Dosierung eher schaden.

Normalerweise werden Orchideen in einem grob strukturierten Substrat angeboten und nicht in normaler Pflanzenerde. Das ermöglicht ihnen den Sauerstoffbedarf optimal zu decken, der in den Wurzeln festgehalten wird. Verbraucher sollten aus diesem Grund lieber zu einem Flüssigdünger greifen, da dieser nicht nur gut zu dosieren ist, sondern sich auch perfekt verteilen lässt.

Regelmäßiges Düngen benötigen Orchideen nur in den Wachstumsphasen. Im Winter ist düngen nicht nötig, da sich die Pflanze in der Ruhephase befindet. Frisch umgetopfte Pflanzen dürfen in den ersten vier bis sechs Wochen keinen Dünger bekommen, danach unterstützt ein zweiwöchiges Düngen ihr Wachstum.

Verbraucher, die gesunde Orchideen erwerben möchten, sollten nach einem komplexen Wurzelwerk Ausschau halten. Hierbei handelt es sich um den wichtigsten Bestandteil der Pflanze. Hellgrün gefärbte Wurzeln sind ein sicheres Zeichen dafür, dass es sich um eine gesunde Pflanze handelt. Weiße oder braune Verfärbungen deuten darauf hin, dass der Orchidee keine lange Lebensdauer beschert ist. Allerdings gibt es Ausnahmen, denn bei der Cymbidium – Orchidee oder bei dem Frauenschuh müssen die Wurzeln tatsächlich eine braune Farbe mit hellen Spitzen aufweisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.